Schöpfergott

Er weiß, was für ein Gebilde wir sind; er gedenkt daran, dass wir Staub sind.
Psalm 103,14

Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit die überschwängliche Kraft von Gott sei und nicht von uns.
2.Korinther 4,7

Gebet

Herr ich will dir danken, dass ich begriffen habe, dass nicht ich über mein Leben verfügen kann, sondern dass Du es bist, der darüber verfügt. So will ich dir gehorchen, damit ich nicht zugrunde gehe und mit Dir das ewige Leben verbringen darf, durch Jesus Christus meinen Erlöser. Amen

 

 

Posted in Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Leid ist normal?

In der Zeit meiner Not suche ich den Herrn; meine Hand ist des Nachts ausgereckt und lässt nicht ab.
Psalm 77,3

Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.
Matthäus 5,4

In einem jeden Leben kommt Leid vor. Auch Kinder, die in reichen Familien aufwachsen, die alles bekommen und niemals auf etwas verzichten müssen, erfahren Leid in ihrem Leben. Sie können vermutlich nicht so gut mit Niederlagen umgehen, wie Kinder, die von ihren Eltern gelernt haben, wie man damit umgeht.

Jeder Mensch hat aber die Chance sein Leid dem HERRN unserem lebendigen Gott anzuvertrauen und um innere Geborgenheit und Ruhe zu bitten. Diese Welt ist voll von Leid und Not und Krieg, Hass und Einsamkeit. Wer könnte uns nicht helfen, wenn nicht das Gebet und die Bibellese. Jeden Tag neu, tröstet Gott uns durch seinen HlGeist.

Gebet

Lieber Vater, ich danke dir, weil du mich das Leid nicht alleine tragen lässt und ich weiß, dass du bei mir bist, Tag für Tag. Amen

Posted in Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Egozentrik

Wer zugrunde gehen soll, der wird zuvor stolz; und Hochmut kommt vor dem Fall.
Sprüche 16,18

Lasst uns ablegen alles, was uns beschwert, und die Sünde, die uns ständig umstrickt, und lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist.
Hebräer 12,1

Stolz ist auch mit Egozentrik gleichzusetzen. Die ganze Welt dreht sich da um einen selbst. Auch bei Traurigkeit ist es nicht anders. Man tut sich selbst leid aber was ist das für ein Leben, das nur mit sich selbst beschäftigt ist und nicht einmal nach Gott frägt, der einen so einzigartig geschaffen hat…

Gebet

Lieber Vater, wir danken dir, dass du uns liebst und wir in jeglicher Versuchung immer wieder für uns da bist. Bitte nimm uns den Stolz und die Unsicherheiten weg und segne uns mit deiner Liebe, Kraft und Besonnenheit. Amen

Posted in Allgemein | 1 Kommentar

Des Menschen Herz

Wie könnt ihr rechten mit mir? Ihr seid alle von mir abgefallen, spricht der HERR.
Jeremia 2,29

Ihr lieft so gut. Wer hat euch aufgehalten, der Wahrheit nicht zu gehorchen?
Galater 5,7

 

Sehr oft hören wir “Wie kann Gott so viel Leid zulassen” und sie glauben deswegen nicht. Es ist nicht so, dass sie nicht wüssten, dass Gott gut ist und der Mensch schlecht aber sie wollen nicht gehorchen.

Wenn wir auf Gott hören, dann ebnet er den Weg und gestaltet unser Leben neu, zu einem ewigen und unverweslichen Sein, das die Ewigkeit schmecken wird.

Möge ER auch unseren heutigen Tag segnen und uns bewahren von allem Bösen. Amen

Posted in Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jesus ist der einzige Vertreter Gottes auf Erden gewesen

Ich bin der Erste, und ich bin der Letzte, und außer mir ist kein Gott.
Jesaja 44,6

Kein Mensch hat Gott jemals gesehen. Nur der Eine, der selbst Gott ist und mit dem Vater in engster Gemeinschaft steht, hat uns gesagt und gezeigt, wer Gott ist.
Johannes 1,18

Himmlischer Vater ich danke Dir, dass wir keinen menschlichen Guru brauchen, der uns führt, sondern dass Du Dich in Jesus verherrlicht hast und durch Dein Wort bis heute Weisung und Führung gibst. So segne auch unseren heutigen Tag durch dein Wort und bewahre unseren Glauben und stärke uns in der Weisheit. Amen

Posted in Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gott schenkt das Leben

 Gott sprach zu Noah: Siehe, ich richte mit euch einen Bund auf und mit euren Nachkommen und mit allem lebendigen Getier, dass hinfort keine Sintflut mehr kommen soll, die die Erde verderbe.
1.Mose 9,9-10.11

Wer will verdammen? Christus Jesus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, der zur Rechten Gottes ist und uns vertritt.
Römer 8,34 

 

Gebet

Danke lieber Vater, dass du uns die Möglichkeit gibst alles über dich und deine Weisheit zu erfahren und zu erkennen, wo wir noch weit weg davon sind. Segne du unseren Tag und unsere Zusammenkünfte und segne auch unsere Familien, dass sie bewahrt werden von aller Verführung und allem Bösen. Amen

 

 

Posted in Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erleuchtung

Ich denke an die Taten des HERRN, ja, ich denke an deine früheren Wunder und sinne über alle deine Werke und denke deinen Taten nach.
Psalm 77,12-13

Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid.
Epheser 1,18

Gestern sprach ich nochmal mit einem alten Mann, der das Evangelium versteht aber der sich nicht bekehren kann. Er will, sagte er aber er kann nicht. Ich fragte ihn ob ihn etwas daran hindert, vielleicht eine Sünde. Er bestätigte,  doch konnte er nicht Buße zu tun. Nur Gott kennt sein Leben und das, was ihn trennt. Doch ist es nötig ans Kreuz zu gehen und um Vergebung für die Schuld und Sünden zu bitten. Wenn ein Mensch sich nicht für ein Leben mit Gott entscheidet und nur irdisch gesinnt ist und bleibt, wird er verloren gehen, so schlimm es sich anhört.

Ich sagte zu dem alten Freund, wie gut es doch ist, dass er als 16jähriger den Krieg verlassen hat und sich durchgeschlagen hat, bis nach hause. Auch sollte er seinem Sohn vergeben, der über die Familie Schande brachte. Jesus ist für unsere Sünden gestorben und hat uns den Weg in den Himmel bereitet. Er möge diese Gnade doch auch für sich annehmen im Glauben. Ich habe noch gebetet, dass der HERR das Wollen schenkt.

Gebet

Lieber Vater, öffne du die Augen der  Blinden und schenke ihnen ein suchendes Herz – nach DIR und deinem Reich. Führe sie zur Buße und lasse sie erkennen, wer Du bist. Der allmächtige und lebendige Gott, der uns zu seinen Kindern machen will. Lasse es die begreifen, die wollen aber nicht können und bereite sie zur Buße auch wenn die Taten noch so schlimm sind. Amen

 

 

Posted in Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zuerst der Glaube, dann alles andere…

Gott sprach zu Salomo: Weil du weder um langes Leben bittest noch um Reichtum noch um deiner Feinde Tod, sondern um Verstand, zu hören und recht zu richten, siehe, so tue ich nach deinen Worten.
1.Könige 3,11-12

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
Matthäus 6,33

 

Mit welchen Gedanken bist du meist beschäftigt?
Denkst du an deine Existenz oder denkst du an die Existenz Gottes?
Liebst du Jesus oder kannst du nichts mit IHM anfangen?

Kläre das und bedenke, dass du jederzeit abberufen werden kannst.
Dann ist es gut zu wissen, dass du zuerst nach dem Reich Gottes strebtest.

Gebet
Danke Herr, dass wir dich zu jederzeit in unserem Herzen groß machen können und nicht mehr die Gedanken des Leides regieren lassen. Denn alles was aus unserem Herzen kommt ist böse.
Befreie uns von diesem Übel und reinige unsere Herzen. Amen

 
 
Markus 7,21 denn von innen, aus dem Herzen der Menschen, kommen heraus böse Gedanken, Unzucht, Diebstahl, Mord,
22 Ehebruch, Habgier, Bosheit, Arglist, Ausschweifung, Missgunst, Lästerung, Hochmut, Unvernunft.
23 Alle diese bösen Dinge kommen von innen heraus und machen den Menschen unrein.
Posted in Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tugend

Wer als Verleumder umhergeht, gibt Vertrauliches preis, wer aber verlässlich ist, behält Geheimnisse für sich.
Sprüche 11,13

Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob – darauf seid bedacht!
Philipper 4,8

Nicht immer gelingt es uns so tugendhaft zu sein, wie es gut wäre. Vieles bringen wir auch ins Gebet und in offene Kreise, wo es dann doch die Runde macht. Aber was kann uns schon blamieren in der Welt, wenn doch alles vor Gott nicht verborgen ist. ER kennt unsere Herzen und Er ist es auch, der sie reinwäscht.

Gebet

Herr, so lass uns immer mehr so werden, wie es dir gefällt und halte uns den Mund zu, wo es besser ist zu schweigen. Segne unseren Tag und bewahre uns vor allem Bösen. Amen

 

 

Posted in Allgemein | 1 Kommentar

Sünden der Jugend

Gedenke nicht der Sünden meiner Jugend und meiner Übertretungen, gedenke aber meiner nach deiner Barmherzigkeit, HERR, um deiner Güte willen!
Psalm 25,7

Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht.
Epheser 2,4-5

Die Sünde prägt das ganze Weltgeschehen.
Jeder Mensch leidet unter den Sünden seiner Jugend.
Doch Gott ist da, wenn wir Buße tun und vergibt uns unsere Schuld. Er schenkt ein neues Leben, das ewig hält. Diese Ewigkeit im Herzen zu haben, macht glückselig.

Gebet

Vater im Himmel, ich danke Dir, dass du auch mein Leben in Händen hälst und es bewahrst für die Ewigkeit. Danke, dass die ich die Welt einst hinter mir lassen darf mit all ihren Plagen. Amen

 

 

Posted in Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar